Briefmarken

Sammeln von Briefmarken ist das tollste Hobby der Welt.

Für unsere Briefmarken-Gemeinschaft stellen wir unter anderem Wissenswertes zur Postgeschichte, zu Raritäten der Philatelie, Fehldrucken oder auch verschiedene Ratgeber und Anleitungen zur Verfügung. Wie kann ich meine Briefmarken ablösen? Wie erkenne ich Fälschungen? Wieviel sind meine Briefmarken wert?

Deutsches Reich: Die Briefmarkenausgaben der deutschen Inflation

Der Jahrgang 1919 Die deutsche Inflation war schon im vollen Gange, aber wurde noch nicht von allen zur Gänze bemerkt. Sicherlich, die Preise für Lebensmittel und andere Gebrauchsgüter waren sehr stark gestiegen. Die deutsche Bevölkerung...

Briefmarken Altdeutschland: Die Ausgaben von Württemberg

Zu den größeren Sammelgebieten der Altdeutschen Staaten gehört das Königreich Württemberg. Eben auch, weil es ähnlich wie Bayern bis in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts eigene Briefmarken herausgab. Die Markenausgaben Württembergs zur Kreuzerzeit...

Briefmarken Altdeutschland: Die Ausgaben von Lübeck

Die Freimarken der Freien und Hansestadt Lübeck sind Sinnbilder der besonderen Schönheit altdeutscher Briefmarken. Besonders die „Doppeladler“ der ersten beiden Serien. Insgesamt hat Lübeck vierzehn Briefmarken herausgegeben: 1859, Wappen von Lübeck, punktierter Grund, mit Wasserzeichen, Stichtiefdruck,...

Deutsches Reich: Inflation Einführung

Die Deutsche Inflation ist eine direkte Folge des ersten Weltkrieges und der damit unmöglich leistbaren Reparationszahlungen, welche Deutschland von den Siegermächten auferlegt wurden. In diesem Artikel und in den folgenden Artikel zur Inflationszeit soll...

Briefmarken Altdeutschland: Die Ausgaben des Großherzogtum Baden

Die Post Badens ist seit dem 15. Jahrhundert eng mit der italienischen Kurierfamilie Taxis, später „Thurn & Taxis“, verbunden. Als Betreiber der Kaiserlichen Reichspost, dem ersten überregionalen Postunternehmen im „Heiligen Römischen Reich“, organisierte die Thurn & Taxische Familie...
Briefmarken Mecklenburg Strelitz

Briefmarken Altdeutschland: Mecklenburg-Strelitz

Ein kleines Sammelgebiet, ähnlich wie Bergedorf, ist das altdeutsche Markenland Mecklenburg-Strelitz, das „Land an der Ostsee“. Gerade einmal sechs Briefmarken hat das kleine Land herausgegeben. Dazu kommen noch drei Ganzsachenumschläge in jeweils zwei verschiedenen...
Briefmarken Altdeutschland

Briefmarken Altdeutschland: Die Ausgaben Braunschweigs

Die „Braunschweiger Pferdchen“ Großer Beliebtheit erfreuen sich die altdeutschen Briefmarkenausgaben Braunschweigs. Besonders bekannt sind die früheren Ausgaben mit dem Pferde-Motiv, auch genannt „Braunschweiger Pferdchen“. Nicht ganz einfach ist das Ansammeln einer kompletten Braunschweig-Sammlung, wenn man...
Briefmarken Norddeutscher Postbezirk

Die Briefmarken des Norddeutschen Postbezirkes

Eine besondere Stellung unter den klassischen Briefmarkenausgaben Deutschlands nehmen die Briefmarken des Norddeutschen Postbezirkes (NDP) ein. Die Briefmarken des Norddeutschen Postbezirkes gehören nicht zum Gebiet „Altdeutschland“, da es von den NDP-Marken keine Altbriefe geben...
Die Brustschilde des Deutschen Reiches

Briefmarken Deutsches Reich: Die Brustschilde

Die Brustschilde - erste echte Reichspost-Marken Die Briefmarken mit dem geprägten Mittelstück faszinieren zurecht die Deutschland-Sammler. Als erste reguläre Briefmarkenausgaben des Deutschen Reich, der Deutschen Reichspost ab dem Jahre 1871 haben die Marken mit dem...
Altdeutschland Bayern Briefmarken

Briefmarken Altdeutschland: Die Ausgaben des Königreich Bayern zur Kreuzerzeit

Der erste deutsche Staat, welcher eigene Briefmarken herausgegeben hat, war das Königreich Bayern mit seinem berühmten Schwarzen Einser. Herausgegeben am 1. November 1849 ist die seltene Briefmarke eine der begehrtesten unter Deutschland-Sammlern. Wir haben...

Beliebteste Artikel

Empfohlene Artikel